Landschaftsrahmenplan 2016

  • Die Stadt Oldenburg veröffentlicht ein Umweltgutachten, das eindrucksvoll die Schutzwürdigkeit des Gebietes Weißenmoor / Südbäke belegt. 
     

  • Bebauung wird als eine der größten Bedrohungen für das Gebiet genannt.
     

  • Details zum Landschaftsrahmenplan sind hier zu finden: 
    bit.ly/lrp_oldenburg

Auszug zum Landschaftsbild

  • Große Bereiche von Weißenmoor / Südbäke als Landschaftsbildeinheit von hoher bis sehr hoher Bedeutung eingestuft

Auszug zu Schutzgebieten

  • Nahezu das gesamte Gebiet Weißes Moor / Südbäke erfüllt die Voraussetzungen eines Landschaftsschutzgebietes
     

  • Im gesamten Gebiet gibt es eine hohe Wallheckendichte
     

  • Im Weißenmoor sind besonders geschützte Biotope nach §30 BNatSchG vorhanden
     

  • Bodenstrukturen sind Lehm und verschiedene Moorböden (BK25, BÜK50)

Auszug zu Biotopen

  • Große Bereiche von Weißenmoor / Südbäke als Biotoptypen von mittlerer bis hoher Bedeutung eingestuft
     

  • Gesamtes Gebiet hat hohe bis sehr hohe Bedeutung für den Tier- und Pflanzenschutz

Auszug zu Luft

  • Weißes Moor und Südbäke sind wichtige Entstehungsgebiete von Frischluft
     

  • Das Gebiet ist umgeben von überwärmten bis stark überwärmten Gebieten mit „lufthygienischer Beeinträchtigung“

Auszug zu Böden

  • Zahlreiche kulturgeschichtlich bedeutsame Böden 
     

  • Landesweit seltene Böden im Norden des Weißen Moores

Auszug zu Tierarten

  • Weißes Moor und Südbäke sind wichtige Entstehungsgebiete von Frischluft
     

  • Weißes Moor und Südbäke sind Heimat von gefährdeten sowie stark gefährdeten Tierarten.